Auftrag im Krankenhaus-Einkauf

bgkliniken MTD-Verlag - Auftrag im Krankenhaus-Einkauf

BG Kliniken beauftragen Sana Klinik Einkauf

(MTD 20.9.2018) Die BG Kliniken haben sich bei der Beschaffung von Medikalprodukten und bei der Apothekenversorgung für die Sana Einkaufskooperation entschieden.

Einen Dienstleistervertrag ab dem 1. Januar 2019 hat die BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH mit der Sana Klinik Einkauf GmbH (SKE) unterzeichnet. Zur BG-Unternehmensgruppe gehören neun Akutkliniken – darunter einige der größten Traumazentren Deutschlands. Behandelt werden jährlich mehr als 560.000 Patienten.

Zentrale Vertragsaspekte

Der Entscheidung war eine europaweite Ausschreibung des Dienstleistungsvertrages vorausgegangen. Mehrere Einkaufskooperationen hätten Angebote abgegeben. Zentrale Punkte seien: Produktstandardisierung, Zukunftsstrategie für elektronische Beschaffung, rechtssichere Vergabeverfahren sowie „intelligente Konzepte für den sensiblen Pharmabereich“ sowie die Wirtschaftlichkeit des Angebots. Der Sana Klinik Einkauf habe einen „für den Klinikmarkt innovativen Ausschreibungsprozess entwickelt“ und im Bieterverfahren erläutert. Dieses Konzept für die Ausschreibung kompletter Warengruppen habe die BG-Kliniken überzeugt.

Copyright: MTD-Verlag 2018, Foto: Fotolia

Dieser Artikel erschien im wöchentlichen Branchen-Informationsdienst MTD-Instant (MTD-Verlag).

Hier Probe-Abonnement MTD-Instant bestellen.