Sanitätshaus Aktuell

Politische und juristische Vertretung sollen in die Satzung

(MTD/19.6.2019) Am 27. Juni 2019 hält die Sanitätshaus Aktuell AG ihre Hauptversammlung ab. Beschlossen werden sollen auch Satzungsänderungen.

Aufgenommen werden sollen das Vier-Augen-Prinzip, die politische Interessensvertretung gegenüber staatlichen Organisationen, Körperschaften und Verbänden und die rechtliche Unterstützung für die Mitgliedsunternehmen inklusive der gerichtlichen Durchsetzung ihrer Ansprüche gegenüber Krankenkassen und anderen staatlichen Organisationen. Dies umfasst auch Vertragsabschlüsse nach § 127 SGB V mit unmittelbarer Geltung für die Unternehmen.

Bilanzgewinn um 15 Prozent gesunken

Weiter soll der Bonner Rechtsanwalt Dr. Markus Linnerz als Ersatz für Dr. Lambertus Fuhrmann, der sein Amt niederlegen möchte, in den Aufsichtsrat gewählt werden. Der Bilanzgewinn in Höhe von 8,06 Mio. Euro soll in Gänze als Dividende ausgeschüttet werden. 2017 lag ein Bilanzgewinn von 9,43 Mio. Euro vor.

Copyright: MTD-Verlag 2019, Foto: MTD

Dieser Artikel erschien im wöchentlichen Branchen-Informationsdienst MTD-Instant (MTD-Verlag).

Hier Probe-Abonnement MTD-Instant bestellen.