Konferenz – Messe – Netzwerken

Foto: Messe Düsseldorf

Anzeige

Virtuelle Medica und Compamed starten

(MTD 12.11.2020) Vom 16. bis 19. November 2020 finden die Messen Medica und die Compamed rein virtuell statt.

Mehr als 1.400 Aussteller aus 56 Nationen präsentieren ihr Sortiment und ein vielfältiges Kongressprogramm mit knapp 400 Rednern in über 320 Programmpunkten geht über die Online-Bühne. Unter https://virtual.medica.de und https://virtual.compamed.de finden sich die drei zentralen Bereiche Conference Area (Konferenz- und Forenprogramm), Exhibition Space (Aussteller und Produktneuheiten) sowie Networking Plaza (Netzwerken/ Matchmaking).
In der Conference Area läuft an allen Veranstaltungstagen ab 10 Uhr ein vierstündiger deutschsprachiger und sechsstündiger englischsprachiger Stream. Am 16.11. wird gegen 15 Uhr im deutschsprachigen Stream zum Medica Econ Forum Bundesgesundheitsminister Jens Spahn mit Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse, Perspektiven der Gesundheitspolitik diskutieren.
Bereits online ist die kombinierte Ausstellerdatenbank. Sie bietet Zugang zu den Online-Showrooms der 1.400 Unternehmen (Compamed davon 190). Die Teilnahme für Online-Besucher ist kostenfrei, so die Messe Düsseldorf.

Copyright: MTD-Verlag 2020, Foto: Messe Düsseldorf

Weitere aktuellen Nachrichten finden Sie im Branchen-Informationsdienst "MTD Instant" und in der Fachzeitschrift "MTD - Medizin-Technischer Dialog".