Markenbotschafter

Foto: Bauerfeind

Anzeige

Dirk Nowitzki und Bauerfeind besiegeln weitere Zusammenarbeit

(MTD/31.3.2021) Der ehemalige NBA-Profi Dirk Nowitzki und Bauerfeind haben ihre seit 2016 währende Zusammenarbeit langfristig verlängert.

 

„Mit Bauerfeind, den unternehmerischen Werten der Gründerfamilie und der nachhaltigen Philosophie des heutigen Managements kann ich mich sehr gut identifizieren“, erklärt Nowitzki. „Ich kenne und schätze die Bauerfeind-Produkte und freue mich, dass wir unsere Partnerschaft weiter fortführen.“

Der Basketball-Profi nutzte Bauerfeind-Produkte bereits seit 2008 im Spiel und im Training – lange bevor er im Januar 2016 offizieller Markenbotschafter des Hilfsmittelherstellers wurde. Er war dadurch von Beginn an wertvoller Feedback-Geber für die Weiterentwicklung des medizinischen Produkt-Portfolios. Vor allem aber war er Impulsgeber während der globalen Markteinführung neuer Bauerfeind-Performance-Produkte für den aktiven Sportler, die 2016 – gleich im ersten Jahr der Zusammenarbeit – erfolgte.2019 beendete Nowitzki seine an Rekorden, Bestmarken und Auszeichnungen reiche aktive Laufbahn in der NBA – nach 21 Jahren bei nur einem einzigen Klub, den Dallas Mavericks.

Wie das Unternehmen mitteilte, wird Nowitzki künftig auch mehr als bisher in operative Belange des Unternehmens eingebunden, vornehmlich in vertrieblicher Hinsicht. Dazu gehören nationale und internationale Termine, die er zusammen mit Bauerfeind wahrnehmen wird, um Partnerschaften und Kooperationen zu vertiefen bzw. weiter zu entwickeln. Die Zusammenarbeit schließt auch die Olympischen Sommerspiele in Paris 2024 mit ein.

„Dirk Nowitzki ist authentisch und genießt als Basketball-Star in vielen Ländern der Welt seit Jahren Kultstatus. Sein glaubwürdiges Bekenntnis zu Qualität made by Bauerfeind und seine Erfahrungen mit unseren Produkten machen Dirk für uns zu einem idealen Markenbotschafter“, so Rainer Berthan, Vorstandsvorsitzender von Bauerfeind.

© MTD-Verlag 2021