Medica und Rehacare

Foto: Messe Düsseldorf

Anzeige

Hybride Präsenz-Veranstaltungen geplant

(MTD/20.4.2021. Die MTD-Redaktion fühlte bei der Messe Düsseldorf vor. Die Planungen laufen aktuell in Richtung hybride Präsenz-Veranstaltungen.

Laut Messe Düsseldorf plant man aktuell für die beiden Medizinmessen Rehacare (6. bis 9.10.2021) und der Medica (15. bis 18.11.2021) jeweils mit einer hybriden Präsenz-Veranstaltung und steht dazu im kontinuierlichen Austausch mit den Partnern der jeweiligen Messen.

Aktuell sei man „vorsichtig optimistisch“, dass das Messegeschäft „an der Homebase Düsseldorf im Herbst wieder anlaufen kann“. Gleichwohl sei dies von vielen Faktoren abhängig: Eine Voraussetzung sei u. a., dass Aussteller und Besucher anreisen, untergebracht und bewirtet werden könnten. Hier sehen die Düsseldorfer Messeverantwortlichen aktuell wohl doch noch manches Fragezeichen.

So heißt es in der Stellungnahme gegenüber MTD weiter: „Nur wissen wir nicht, wann dies der Fall sein wird. Um unseren Kunden und uns Planungssicherheit geben zu können, benötigen wir seitens der Politik insbesondere eine verbindliche Exit-Strategie aus dem Lockdown, in der sich Messen wiederfinden, eine grundsätzliche Genehmigung von Veranstaltungen mit umfassenden Hygienekonzepten sowie eigene Stufenpläne für Messen und Kongresse, die einen Zusammenhang zwischen der Erlaubnis der Durchführung und Indikatoren wie Inzidenzwert und Reproduktionsfaktor herstellen.“

Gleichzeitig arbeite man daran, die digitalen Angebote kontinuierlich weiterzuentwickeln und die Inhalte noch attraktiver und nutzerfreundlicher zu gestalten und sie optimal mit der Live-Messe zu vernetzen.

© MTD-Verlag 2021

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.