Messe Rehacare 2021 abgesagt

Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann

Anzeige

Verschoben auf September 2022

(MTD 7.7.2021) Die Messe Düsseldorf hat sich in Absprache mit Ausstellern und Partnern entschieden, die Rehacare dieses Jahr nicht durchzuführen.

Die ursprünglich für den 6. bis 9. Oktober 2021 geplante Weltleitmesse für Rehabilitation und Pflege findet wieder vom 14. bis. 17. September 2022 auf dem Düsseldorfer Messegelände statt.
„Wir bedauern die Absage der diesjährigen Rehacare sehr, aber sie ist ein Treffpunkt für Menschen, die durch Covid-19 besonders gefährdet sind. Hier sind eine hohe Sensibilität und große Vorsicht geboten“, so Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Die Messe diene vielen Menschen mit Behinderung und chronisch Kranken als direkte Informationsquelle. Zur letzten Messe stellten sie einen großen Teil der Besucher.
Vom 14. bis 17. September 2022 soll die nach Veranstalterangaben weltweit größte Fachmesse für Rehabilitation und Pflege wieder dem Fachpublikum und den Betroffenen die Möglichkeit bieten, sich über Themen rund um das Leben mit Behinderungen und im Alter auszutauschen. Im Mittelpunkt stehen Mobilitäts- und Alltagshilfen, Tipps für Freizeit, Reise und Sport, Wearables für optimierte Reha-Prozesse in der Physiotherapie, Pflegehilfsmittel oder intelligente Assistenzsysteme wie Roboter und Exoskelette.

© MTD-Verlag 2021

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.