Deutsche Medizintechnikindustrie 2021 mit Umsatzplus

Die deutsche Medtech-Industrie hatte 2021 starke Umsätze. Foto: picoStudio/Fotolia

(MTD/7.6.2022) Die deutsche Medizintechnikindustrie wächst weiter: Laut Industrieverband Spectaris zeigen die Zahlen des Statistischen Bundesamtes für 2021 einen Umsatz von 36,4 Mrd. Euro, was einem Plus von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Getragen wurde der Zuwachs von einem starken Auslandsgeschäft. Der Auslandsumsatz legte um 7,4 Prozent zu auf 24,2 Mrd., die Exportquote blieb stabil bei rund 66 Prozent. Während das Asien-Geschäft aufgrund von Lockdowns und Reisebeschränkungen mit einem Wachstum von nur 2,8 Prozent relativ schwach ausfiel, stiegen die Exporte in die EU und nach Nordamerika mit Zuwachsraten von 12 Prozent sprunghaft an. Der Inlandsumsatz lag mit 12,2 Mrd. um 4,2 Prozent über dem Vorjahresniveau. Die Zahl der Beschäftigten stieg auf rund 155.000 (+1,7 %).

MDR bringt Medizintechnik-Hersteller an Belastungsgrenze

Die positive Entwicklung dürfe jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Branche vor enormen Herausforderungen steht. Der stetig zunehmende Zulassungs- und Bürokratieaufwand im Zusammenhang mit der neuen EU-Medizinprodukteverordnung bringe viele, vor allem kleinere Hersteller, an ihre Belastungsgrenze und schade der Innovationskraft der Branche massiv, was auch die gemeinsame Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) mit MedicalMountains und Spectaris zeige.

Weniger Umsatz für 2022 erwartet

Nach einem moderaten Start der deutschen Medizintechnikindustrie im ersten Quartal 2022 mit einem Umsatzplus von 3,4 Prozent erwarte der Verband für das Gesamtjahr ein deutlich niedrigeres Wachstum als im Vorjahr. Bis 2025 prognostiziere das Beratungsunternehmen Frost & Sullivan ein durchschnittliches jährliches Wachstum des globalen Medizintechnikmarktes um 6,3 Prozent. Die Teilhabe der deutschen Medizintechnik-Branche an diesem Potenzial werde zunehmend vom europäischen Rechtsrahmen und einem positiven Innovations- und Investitionsklima in Deutschland abhängen. 

Anmerkung: Die Zahlen basieren auf den Angaben deutscher Medizintechnik-Hersteller mit mehr als 20 Beschäftigten; Umsätze von Homecare-Unternehmen, Hilfsmittel-Leistungserbringern und -Zulieferern, reinen Vertriebsgesellschaften ohne hiesige Produktionsstätte sowie von Komponentenherstellern sind nicht inkludiert.

 

© MTD-Verlag 2022

Ihnen hat dieser Artikelauszug gefallen? Dann lernen Sie den wöchentlich erscheinenden Branchen-Informationsdienst „MTD-Instant“ noch besser kennen. Bestellen Sie Ihr Test-Abonnement hier.