Medizinklimaindex

Weniger Optimismus bei Ärzten

(MTD 27.4.2018) Ärzte in Deutschland beurteilen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage und Zukunftsaussicht wieder zurückhaltender. Zu dieser Einschätzung kommt der Medizinklimaindex Frühjahr 2018 der Stiftung Gesundheit aufgrund einer Befragung.

Befragt wurden Ärzte, Zahnärzte und Psychologische Psychotherapeuten. 36,8 Prozent der Befragten schätzen ihre wirtschaftliche Lage als gut ein, 47,6 Prozent als befriedigend und 15,6 Prozent als schlecht. Bei den Erwartungen für die nächsten sechs Monate gehen 62,1 Prozent von einer gleichbleibenden Lage aus, 30,5 Prozent von einer ungünstigeren und nur 7,4 Prozent von einer günstigeren wirtschaftlichen Lage aus.

Aus den Salden der Antworten errechnet Stiftung Gesundheit ihren Medizinklimaindex (MKI). Nach dem Höchststand im Herbst 2017 sank der halbjährlich erhobene MKI im Frühjahr 2018 auf einen Wert von -1,0. Einen Vergleich zu den Indexen früherer Befragungen zeigt die Grafik.

Hausärzte

Von den niedergelassenen Hausärzten schätzen 41,4 Prozent die aktuelle wirtschaftliche Lage als gut ein, 43,6 Prozent sind zufrieden, während 15 Prozent die Lage als schlecht empfinden. Die Erwartungen für die kommenden sechs Monate sind bei 9,8 Prozent gut, 59,4 Prozent erwarten Kontinuität und 30,8 Prozent schauen pessimistisch in die Zukunft.

Der Medizinklimaindex der Hausärzte liegt damit für das Frühjahr bei +2,7 und somit weiterhin im positiven Bereich. Im Vergleich zum Frühjahr 2017 (+6,3) und besonders zum Herbst 2017 (+12,6) ist jedoch eine deutlich negative Tendenz zu erkennen.

Fachärzte

Im Vergleich zu den Hausärzten ist die Lage bei den Fachärzten deutlich negativer. Die Fachärzte schätzen die aktuelle Situation negativer ein (36 % gut, 46,7 % stabil und 17,3 % schlecht). Die Entwicklung der nächsten sechs Monate beurteilen sie noch schlechter: Lediglich vier Prozent erwarten eine gute Entwicklung, 62,7 Prozent erwarten keine Veränderung, und 33,3 Prozent sind negativ eingestellt.

Der Medizinklimaindex der Fachärzte liegt damit bei -5,3. Im Vergleich zum Herbst 2017 (+6,6) hat sich die Lage um fast 12 Punkte verschlechtert, dennoch ist die Stimmung noch positiver als vor einem Jahr (Frühjahr 2017: -7,2).

Zahnärzte

Noch etwas schlechter ist die Lage bei den Zahnärzten: 34,6 Prozent bezeichnen die aktuelle wirtschaftliche Lage als gut, 53,8 Prozent als stabil und 11,5 Prozent der Zahnärzte stufen die Situation als schlecht ein. Nur 3,8 Prozent sind der Ansicht, dass sich die wirtschaftliche Lage in den kommenden sechs Monaten verbessern wird. 53,8 Prozent erwarten keine Veränderung. 42,3 Prozent rechnen mit einer Verschlechterung der Lage.

Der Medizinklimaindex der Zahnärzte liegt damit bei -7,7 und ist somit zum ersten Mal seit Start der Erhebung im negativen Bereich. Im Frühjahr 2017 lag der Medizinklimaindex bei +5,6, ist im Herbst 2017 auf +8,4 gestiegen und nun über 16 Punkte abgerutscht.

Psychotherapeuten

Die Psychologischen Psychotherapeuten schauen im Vergleich zu den Zahnärzten optimistischer in die Zukunft: 22,9 Prozent bezeichnen ihre aktuelle wirtschaftliche Lage als gut, 60 Prozent als befriedigend, und 17,1 Prozent stufen die aktuelle Lage als schlecht ein. Die Erwartungshaltung für die kommenden sechs Monate ist ebenso optimistischer als bei den Fach- und Zahnärzten: 8,6 Prozent der Psychologischen Psychotherapeuten sind der Meinung, dass sich ihre wirtschaftliche Lage in den kommenden sechs Monaten verbessern wird. 77,1 Prozent erwarten keine Veränderung der Situation. Und 14,3 Prozent sehen die kommenden Monate ungünstiger.

Der Medizinklimaindex der Psychologischen Psychotherapeuten liegt damit noch knapp im positiven Bereich bei +0,1 und verschlechtert sich im Vergleich zum Herbst 2017 (+1,6) um 1,5 Punkte Zieht man allerdings den Vergleich mit dem Frühjahr 2017 (-18,9), so sind die Psychologischen Psychotherapeuten weiterhin optimistisch eingestellt.

Copyright: MTD-Verlag 2018
Foto: Stiftung Gesundheit

Dieser Artikel erschien auszugsweise im wöchentlichen Branchen-Informationsdienst MTD-Instant (MTD-Verlag).

Hier Probe-Abonnement MTD-Instant bestellen.