Bundesregierung informiert

hmv MTD-Verlag - Bundesregierung informiert

Fortschreibung des Hilfsmittelverzeichnisses im Plan

(MTD 30.5.2018) Die gesetzlich vorgeschriebene Aktualisierung des Hilfsmittelverzeichnisses läuft offenbar nach Plan.

Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mitteilt, hat der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mittlerweile 16 der insgesamt 37 Produktgruppen des Verzeichnisses fortgeschrieben (Stichtag: 28. Februar 2018). Weitere sieben Produktgruppen befänden sich im Stellungnahmeverfahren. Die übrigen Produktgruppen würden im Laufe des Jahres fortgeschrieben.
Der GKV-Spitzenverband ist mit dem Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) dazu verpflichtet worden, bis Ende 2018 sämtliche Produktgruppen, die seit dem 30. Juni 2015 nicht mehr grundlegend aktualisiert wurden, systematisch zu prüfen und, falls nötig, fortzuschreiben.

Nachholbedarf bei Qualitätsstandards

 Die Bundesregierung kritisiert in ihrer Antwort in diesem Zusammenhang auch noch einmal, dass der GKV-Spitzenverband „in der Vergangenheit seiner Verpflichtung nicht in ausreichendem Maße nachgekommen“ sei. „In der Folge haben in verschiedenen Produktgruppen die Qualitätsstandards nicht Schritt gehalten mit dem medizinisch-technischen Fortschritt und den sich verändernden Ansprüchen der Versicherten.“

Copyright: MTD-Verlag 2018
Foto: Fotolia

Dieser Artikel erschien im wöchentlichen Branchen-Informationsdienst MTD-Instant (MTD-Verlag).

Hier Probe-Abonnement MTD-Instant bestellen.