Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

MTDialog Juli 2015

107MTD 7/2015 VORSCHAU In der August-Ausgabe lesen Sie: Um Branchensoftware geht es in der August-Ausgabe. Anzeigenschluss: 1. Juli 2015 Erscheinungstermin: 3. August Schwerpunkt-Thema im September ist Inkontinenz. Anzeigenschluss: 3. August 2015 Erscheinungstermin: 1. September MTD-Special – Hinweis für Inserenten: IMPRESSUM Effizienz durch Geräte Krankenhäuser haben zu geringe finan- zielle Mittel, um in moderne Medizin- technik zu investieren. Dabei belegt eine Studie, dass die Effizienz der Kliniken mit dem Einsatz neuer Geräte steigt. Offline oder online Dieser Beitrag untersucht, ob sich Sani- tätshäuser auf die neuen Online-Vermark- tungstechniken oder auf das traditio- nelle, stationäre Handelsgeschäft kon- zentrieren sollen. Eine klare Antwort gibt es nicht. Vielmehr gilt: Das eine tun, ohne das andere zu vernachlässigen. RSR-Tagung Der Reha-Service-Ring RSR hatte Ende Juni in Frankfurt seine Fachtagung. The- matisch ging es um Sanitätshaus 2.0, Raumkonzepte, Internet und Handel, E-Learning,Verkaufen und Management, demografische Entwicklung und Hilfs- mittelversorgung, Hilfsmittelversorgung aus Kassensicht. Aufbereitung Seit vielen Jahren wird über die Aufbe- reitung von Medizinprodukten disku- tiert. Zufriedenstellend gelöst ist das Problem immer noch nicht. Nicht nur die Vorkommnisse in Mannheim, auch eine Veranstaltung belegen dies. Amputationen Neue medizintechnische und medika- mentöse Verfahren helfen, die Zahl der Amputationen zu verringern. Dabei sind insbesondere auch strukturierte Behandlungsprogramme wichtig. Durch Disease-Management-Programme lässt sich die Zahl der Amputationen signifi- kant senken. Problemlöser Fachhandel Bei der Tagung einer Krankenhaus- Einkaufsorganisation präsentierten sich Vertreter des medizintechnischen Fach- handels. Verdeutlicht wurde den Kran- kenhäusern die Leistungsbreite des medizintechnischen Fachhandels als neutraler Produktlieferant und Problem- löser. Der Schwerpunkt lag dabei beim Instrumenten-Management für die Krankenhäuser und ambulante OP- Zentren. Bestechlichkeit Geplant ist ein neuer Paragraf im Straf- gesetzbuch zur Ahndung von Beste- chung und Bestechlichkeit im Gesund- heitswesen. In der Diskussion stellte Transparency International eine Unter- suchung vor, die verdeutlichen soll, dass Anwendungsbeobachtungen oft zu manipulativen Zwecken missbraucht werden. Betroffen ist meist der Pharma- bereich, aber auch bei Medizinproduk- ten gibt es nicht wünschbare Vorkomm- nisse. geprüft MTD Medizin-Technischer Dialog Der Sanitätsfachhandel 41. Jahrgang Verlag, Redaktion und Anzeigenverwaltung MTD-Verlag GmbH 88279 Amtzell, Schomburger Straße 11 Telefon 0 75 20/9 58-0 Telefax 0 75 20/9 58-99 E-Mail: info@mtd.de www.mtd.de Herausgeber: C. Maurer Druck und Verlag GmbH & Co. KG Ideelle Träger: Bundesverband des Sanitäts- fachhandels (BVS) und Zentralvereinigung Medizin-Technik (ZMT) Chefredaktion: Rolf Schmid verantw. (RS) Redaktion: Wolf-Dieter Seitz (wds) Rainer Straub (ras) Redaktionsassistenz: Hildegard Baier Die freien Autoren dieser Ausgabe in der Reihenfolge des Heftes: Klaus Witzer, Kurt Widensohler (✝), Frank Zirkel, Cordula Rapp, Werner Waldmann, Norbert Doktor, Antje Männich, Richard Vincins Redaktionsbeirat: Pressebeauftragte des Bundesverbandes Sanitäts-Fachhandel sowie der ZMT Mit Ausnahme der offiziellen Beiträge des Bundesverbandes des Sanitäts-Fachhandels und der Zentralvereinigung Medizin-Technik liegt die Verantwortung für den Inhalt bei der Schriftleitung. Gezeichnete Beiträge stimmen nicht in jedem Fall mit der Auffassung der Schriftleitung über- ein; hierfür liegt die Verantwortung beim Autor. Nachdruck und Vervielfältigung aller Artikel, auch auszugsweise, verboten. Rücksendung nicht verlangter Manuskripte erfolgt nur, wenn ein frankierter Briefumschlag beiliegt. Bei Einsendungen an die Schriftleitung wird das Einverständnis zur vollen oder aus- zugsweisen Veröffentlichung vorausgesetzt, wenn gegenteilige Wünsche nicht besonders zum Ausdruck gebracht werden. Anzeigenteil: Verantwortlich Horst Bayer, Telefon: 0 75 20/9 58-30 Gültig ist die Anzeigenpreisliste Nr. 39 vom 1. 1. 2015. – Bei Störungen durch höhere Gewalt ist ein Ersatzanspruch ausgeschlossen. Druck und Distribution: C. Maurer Druck und Verlag GmbH & Co. KG, 73312 Geislingen Layout: Corinna Koller Bezugspreis für das Jahresabonnement (12 Ausgaben) Inland: 141,00 Euro + 19,20 Euro Versand + 7 Prozent MwSt.; Ausland: 141,00 Euro + 36,60 Euro Versand. Für weitere Abonnements an den gleichen Abonnenten Mengenrabatt lt. Preisliste. Bestellungen an den Verlag erbeten. MTD erscheint 12 × pro Jahr, jeweils am Anfang des Monats. Das Abonnement gilt für 1 Jahr. Es verlängert sich stillschweigend jeweils um ein weiteres Jahr, wenn eine Kündigung nicht bis zum 30.11. des laufenden Jahres erfolgt. Telefon 07520/958-0 Telefax 07520/958-99 Telefon: 07520/958-30

Seitenübersicht