Abbas Medizintechnik: Anerkannter Allrounder

Nasir Abbas verfügt über eine technische und Doris Abbas über eine betriebswirtschaftliche Ausbildung. Foto: Abbas Medizintechnik

Anzeige

(12/2021) Eingehüllt in ein modernes Ambiente präsentiert das Medizintechnik-Fachhandelsunternehmen Abbas Medizintechnik am Stammsitz in Neuwied-Irlich sein Leistungsspektrum. Die Schwerpunkte bilden 

  • Handel mit Praxis-, Labor- und Sprechstundenbedarf sowie Medizintechnik,
  • Praxisplanung und Objekteinrichtung (bundesweit),
  • medizintechnische Serviceleistungen (MTK, STK, Service- und Wartungsverträge) sowie
  • Hygieneschulungen. 

Außerdem versteht sich Abbas Medizintechnik als Service-Partner von Existenzgründern, die man beim Schritt in die Selbstständigkeit begleitet.

Offen sein für Neues
„Nur durch ein entsprechendes Produkt- und Service-Portfolio und große Flexibilität ist es gelungen, trotz Reformen und Veränderungen in der Gesundheitspolitik, ein stetiges Wachstum zu erreichen“, umreißt Firmengründer Nasir Abbas das Erfolgsrezept des Unternehmens. Besonders stolz ist er, dass das Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 13485 vor kurzem nach den neuen MDR-Vorgaben rezertifiziert wurde. Ein Teil der Kundenbelieferung erfolgt über externe Dienstleister (DHL) und das Streckengeschäft, sodass mehr Zeit für die Beratung und Unterweisung der Ärzte und Patienten bleibt. In puncto Vertrieb setzt das Unternehmen neben dem Ladengeschäft auch auf den Versandhandel und den eigenen Internetshop mit rund 5.000 gelisteten Artikeln.

 Meilensteine – Abbas Medizintechnik GmbH

  • 1991 Gründung der Abbas Medizintechnik durch Nasir Abbas
  • 1996 Zulassung als Sanitätshaus
  • 2000 Abbas Medizintechnik e. K. – Eintrag ins Handelsregister
  • 2001 Umzug in Neuwied ins eigene Firmengebäude in der Immanuel-Kant-Str. 16a
  • 2005 Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 13485
  • 2005 Erlaubnis zum Großhandel mit Arzneimitteln
  • 2006 Umwandlung in Abbas Medizintechnik GmbH; Geschäftsführung Nasir und Doris Abbas
  • 2011 Präqualifizierung als Leistungserbringer für die Versorgung mit Hilfsmitteln
  • 2014 Gründungsmitglied im Netzwerk InnoNet Health Economy e.V.
  • 2020 Kooperation mit der VWA Koblenz (ermöglicht Studium begleitend zur kaufmännischen Berufsausbildung)


Erfolg kommt von innen
Ein junges, motiviertes Team von 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sieht Abbas als „das Kapital des Unternehmens“. Er setzt auf „agile Unternehmungsführung“, denn nur so lasse sich Schnelligkeit, Flexibilität, Dynamik und Selbst-Management erreichen und Erfolg erzielen. Die meisten Mitarbeiter haben ihre Ausbildung im Unternehmen absolviert. Abbas: „Es sind fundiert geschulte Medizinprodukte-Berater mit optimaler fachlicher Berufsausbildung, die schnell auf jegliche Herausforderung reagieren können.“

Auch Sanitätshaus 
Seit 2011 ist Abbas Medizintechnik präqualifizierter Leistungserbringer für die Versorgung mit Hilfsmittel. Es bestehen Lieferverträge mit fast allen Krankenkassen. Die Versorgungsbereiche sind u. a. barrierefreies Wohnen, Sauerstofftherapie, Bandagen, Kompressionsstrümpfe, Diabetes und moderne Wundversorgung. Kompetenzschwerpunkte sind Medizintechnik (z. B. Beatmung, Monitore), Rehatechnik (z. B. Rollstühle, Rollatoren, Pflegebetten, Patientenlifter) und beratungsintensive medizinische Leistungen (z. B. enterale Ernährung, Tracheo-, Stoma-, Inkontinenzversorgung). 

Vorhang auf: das Abbas-Team. Foto: Abbas Medizintechnik

Artikel als Pdf

Herunterladen

Ihnen hat dieser Artikel gefallen? Dann lernen Sie die Fachzeitschrift „MTDialog“ noch besser kennen.
Bestellen Sie Ihr kostenloses Probeheft oder Ihr Test-Abonnement (3 Ausgaben) für 30 Euro hier.