(MTD 1/2016) Analyse von Opta Data zu Inhalationsgeräten

Sanitätshaus: Abrechnung von Inhalationsgeräten rückläufig

Im Bereich der Produktgruppe 14 hat es in den letzten zwei Jahren einige Ausschreibungen gegeben. So hat die DAK 2012 z. B. eine „Rahmenvereinbarung über die Versorgung mit Inhalationsgeräten (Produktart 14.24.01.0) inkl. Zusatzleistungen (Zubehör, Verbrauchsmaterial sowie Service- und Dienstleistungen)“ ausgeschrieben.

mehr ...
Anzeige

(MTD 12/2015) Opta-Data-Analyse

PG 17 – eine Erfolgsstory

Die permanente Aufklärungsarbeit scheint Früchte zu tragen: Die Zahl der Patienten, die mit Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie versorgt werden, steigt kontinuierlich an, wie das OT-Panel der Opta-Data-Gruppe zeigt.

mehr ...

(MTD 10/2015) Analyse von Frost & Sullivan

Wachsendes Nachfragepotenzial

Aufgrund der wachsenden alternden Bevölkerung wächst auch die Nachfrage nach Orthesen und Bandagen. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der weltweite Markt 2,56 Mrd. US-Dollar und wird bei einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 4,6 Prozent voraussichtlich auf 3,5 Mrd. US-Dollar bis zum Jahr 2021 anwachsen. Zurückzuführen ist dies laut einer Analyse des internationalen Beratungsunternehmens Frost & Sullivan neben dem steigenden Anteil der alternden Bevölkerung auch auf den bevorzugten Einsatz bei nichtinvasiven Therapieverfahren.

mehr ...

(MTD 10/2015) Opta-Data-Analyse

Bandagen als Umsatz-Stützen

Auch wenn die GKV-Umsätze mit Bandagen aus der Produktgruppe 05 aufgrund der viel zitierten Umgruppierung vieler wichtiger Produkte in die PG 23 (Orthesen) insgesamt rückläufig sind: Diese Produkte gehören nach wie vor zu den wichtigen Umsatzsäulen – vor allem in kleinen und mittleren Sanitätshäusern.

mehr ...
Nach oben ⇑